Apple: Erste Macs mit M3-Chip voraussichtlich im Oktober 2023

Im Oktober wird es wahrscheinlich kein neues iPad Pro geben

Apple hat die iPads zuletzt im Herbst 2022 aktualisiert, ohne ihnen jedoch ein größeres Upgrade zu verpassen. Quellen zufolge wird in diesem Herbst kein Update erwartet.

Stattdessen könnte der Hersteller die nächste Generation erst im Frühjahr 2024 vorstellen. Die Geräte sollen nicht nur den M3-Chip, sondern auch OLED-Bildschirme haben.

Apples M3-Chips sind effizienter und schneller

Im Vergleich zur M2-Chipgeneration sollen die M3-Chips stromsparender und schneller sein. Bislang hat Apple für seine M1- und M2-Chips auf das Fünf-Nanometer-Verfahren von TSMC gesetzt. Die M3-Generation wird voraussichtlich auf drei Nanometer schrumpfen.

Mit dieser Methode können unter anderem mehr Rechenkerne auf der gleichen Fläche untergebracht werden. Das erste Gerät mit einem 3-Nanometer-Chip wird voraussichtlich das iPhone 15 sein.

Previous